×

Hochzeitszeitung: In 5 Schritten zum professionellen Magazin

Jedes Brautpaar freut sich auf die eigene Hochzeitszeitung. Denn mit dem richtigen Layout und mit lustigen Inhalten ist sie  ein tolles Erinnerungsstück und eine mega Überraschung, die Brautpaar und Hochzeitsgäste total begeistern wird!

Die meisten Hochzeitsgäste denken, dass eine Hochzeitszeitung gestalten eine schwierige Aufgabe ist, falls man nicht gerade von Beruf Journalist ist. Doch mit ein paar Tipps und Ideen ist es gar nicht so schwer.

Am besten nutzt ihr eine Hochzeitszeitung Vorlage, damit die Gestaltung schnell und einfach klappt.

Hochzeitszeitung Beispiele: Hier könnt ihr ein Magazin selbst gestalten

Wer sich dazu entschlossen hat, eine Hochzeitszeitung zu gestalten, sollte nun geordnet und Schritt für Schritt an das umfangreiche Projekt herangehen. Hier haben wir 5 Schritte für euch, mit denen ihr die Hochzeitszeitschrift perfekt hinbekommt.

Unser Artikel ist aufgeteilt in

1. Schritt: Hochzeitszeitung Ideen & Mitarbeiter

2. Schritt: Hochzeitszeitung Inhalt – Ideen & Artikel-Themen

3. Schritt: Hochzeitszeitung gestalten – Zeitplan und Aufgabenverteilung

4. Schritt: Hochzeitszeitung erstellen & Hochzeitszeitung drucken lassen

5. Schritt: Verteilung der Hochzeitszeitungen planen

Tipp für Jubiläums-Gäste: Silber oder Goldene Hochzeit-Zeitung gestalten


1. Schritt: Hochzeitszeitung Ideen & Mitarbeiter

Hochzeitszeitung Beispiele
© Dankeskarte.com

Mitarbeiter

Die Hochzeitszeitung ist keine Aufgabe, die einer alleine stemmen muss – im Gegenteil! Es dürfen natürlich alle mitmachen, die Lust dazu haben etwas zu verfassen oder anderweitig zu helfen.

Praktisch ist es, wenn jemand aus der Familie des Brautpaars Teil der Redaktion ist. So gelangt ihr nicht nur leichter an Fotos, sondern erfahrt auch spannende Geschichten aus der Kindheit oder lustige Anekdoten, die ihr für die Zeitung verwenden könnt. Je mehr Hochzeitszeitung Ideen umso besser.

Natürlich sollten alle diese Aufgabe ernst nehmen, es soll ja ein vorzeigbares Ergebnis herauskommen.

Jemand, der sowohl das Brautpaar als auch beide Familien und die Freundeskreise kennt (z.B. die Trauzeugen), sollte die Koordination in die Hand nehmen und als „Chefredakteur“ fungieren, um das perfekte Hochzeitsmagazin erstellen zu können. Er oder sie muss den Überblick über alle Hochzeitszeitung Texte behalten.


Wichtige Frage: Hochzeitszeitung drucken lassen oder selber machen?

Hochzeitszeitung Ideen
© MaxWo – Fotolia

Eine lose Sammlung von Blättern ergibt keine Hochzeit-Zeitung! Nur, wenn sie grundsätzlich professionell gestaltet ist, wird sich allen Lesern Freude machen. Gestaltet also nicht einzelne Seiten und heftet am Ende alles zusammen. Das wird kein zufriedenstellendes Ergebnis werden und macht auch keinen besonders guten Eindruck.

Papier, Format und Druck sollten gut aussehen.

Deshalb ist ein professioneller Anbieter empfehlenswert, vor allem könnt ihr dann mehr Geld für die gelungene Zeitung verlangen.

Die einfachste und komfortabelste Lösung ist die Hochzeitszeitung online gestalten und professionell drucken lassen zu können. Alles andere wird euch viel Nerven kosten.


Ideen Hochzeitszeitung

Hochzeitszeitung Texte
© Dankeskarte.com
Hochzeitszeitung gestalten
© JungleOutThere – Fotolia

Habt ihr das Redaktionsteam zusammengestellt, trefft euch zu einem ersten Meeting, um individuelle Hochzeitszeitung Ideen zu sammeln und das Grundgerüst festzulegen.

Zunächst ist es sinnvoll, wenn ihr euch zu Beginn ein Motto oder eine Überschrift überlegt, unter dem/der das komplette Hochzeitsmagazin steht. Das sollte etwas Persönliches sein, das zu Braut und Bräutigam passt.

Möchtet ihr eine klassische Hochzeitszeitschrift gestalten, lehnt ihr diese vom Layout her am besten an ein bekanntes Magazin an, das zum Brautpaar passt.

Dabei könnt ihr nicht nur das Design an die Hochzeitszeitung Vorlage anpassen, sondern auch die Einteilung des Inhaltes entsprechend wählen. Bei einer Tageszeitung wäre das etwa: Aktuelles, Aus aller Welt, Lokales, Wirtschaft, Sport etc. Daraus ergeben sich meist von selbst weitere Ideen für die Hochzeitszeitung.

Hochzeitszeitung Vorlagen
© Dankeskarte.com

Startet am besten damit, euch einige Hochzeitszeitung Beispiele anzusehen. So wird die Vorstellung von dem klarer, was ihr euch für Braut und Bräutigam vorstellt.

Unser Tipp: Habt ihr den Look eures Magazins ausgewählt, fällt euch das Bestimmen des Inhaltes direkt viel leichter. Wir können euch die Hochzeitszeitung Vorlagen von Dankeskarten.com sehr empfehlen – dort sind bereits fertige Seiten gestaltet, die ihr nur noch mit individuellem Inhalt füllen müsst. Schaut euch diese Hochzeitszeitung Muster zuerst an, bevor ihr mit der inhaltlichen Planung weitermacht!


Hochzeitszeitung mal anders

Hochzeitszeitung Design
© Depositphotos.com/kraphix

Auch bei der Hochzeit Zeitung ist es umso schöner, je persönlicher ihr auf das Brautpaar eingeht.

Feiern sie eine mittelalterliche Trauung oder eine Hochzeit im Vintagestil? Dann gebt auch der Zeitung einen mittelalterlichen oder Vintage-Touch.

Kochen Braut und Bräutigam sehr gerne? Dann kann statt der klassischen Zeitschrift vielleicht besser ein Kochbuch gestaltet werden.

Schön für reisebegeisterte Paare: Eine Zeitschrift rund ums Reisen, bei dem alle Gäste ihre Reisetipps weitergeben. Wichtig ist, dass beide das Hobby teilen.

Wenn ihr die Hochzeitszeitung mal anders gestalten möchtet, überlegt also erst, was zum Brautpaar passen würde!



2. Schritt: Hochzeitszeitung Inhalt – Ideen & Artikel-Themen

Hochzeitszeitung Inhalt
© Dankeskarte.com

Die Hochzeitszeitschrift soll unterhalten und informieren zugleich. Ihr dürft daher eurer Kreativität und eurem Humor freien Lauf lassen.

Dass die Zeitung nichts enthalten sollte, was für jemanden (zu) peinlich oder gar beleidigend sein könnte, versteht sich von selbst.

Hochzeitszeitung Texte: Die müssen rein

Steckbrief Hochzeitszeitung
© Dankeskarte.com

Zunächst benötigt natürlich jede Zeitung

  • eine Titelseite – ein Bild des Brautpaares ist hier optimal
  • einen kurzen Leitartikel des Herausgebers (Editorial) – wie seid ihr auf das Thema/Motto gekommen und was möchtet ihr Brautpaar & Gästen mitgeben?
  • gern gesehen: Steckbrief Hochzeitszeitung – Vorstellung des Brautpaars mit Fotos
  • ein Impressum – wer hat mitgewirkt?

Selbstverständlich dürfen auch diese Hochzeitszeitung Texte mit Humor gewürzt werden.


Weitere Hochzeitszeitung Ideen zum Inhalt

Hochzeitszeitung erstellen
© queidea – Fotolia

Damit ihr zudem noch die ein oder andere lustige Schlagzeile hinzufügen könnt, haben wir hier noch einige zusätzliche Themenvorschläge für den Hochzeitszeitung Inhalt:

  • Ergänzt den Steckbrief von Braut und Bräutigam um Kinderfotos und Fotos, welche die Entwicklung über die Jahre zeigen
  • Geschichte des Kennenlernens
  • Romantische Liebessprüche
  • Hochzeitswitze und andere Sachen zum Schmunzeln über das Thema Ehe (Zitate von Prominenten, fingierte Kleinanzeigen, etc…)
  • Lustige Hochzeit-Karikatur vom Brautpaar  
  • Beschreibungen von Braut und Bräutigam aus Sicht ihres jeweils besten Freundes
  • Gedichte zu den Themen Ehe und Liebe
  • Ein Kreuzworträtsel mit individuellen Fragen über das Brautpaar
  • Glückwünsche von Leuten, die leider nicht zur Feier kommen konnten
  • Abdruck der Ansprachen des Abends (rechtzeitig die endgültige Fassung besorgen!)
  • Die Ehejubiläen
  • Horoskope der beiden Sternzeichen und wie gut sie zusammen passen
  • Stammbäume der beiden Familien
  • Informationen über das Ziel der Hochzeitsreise
  • Interview mit den Brautleuten über den jeweils anderen
  • Pop-Art Portrait vom Brautpaar: Von eurem Wunschfoto erstellen Profi-Künstler ein exklusives Bild nach euren Vorgaben und im gewünschten Stil: Andy Warhol, Colourstyle, Obama, Graffiti, Roy Lichtenstein und viele mehr

    Hochzeitszeitung Ideen Pop Art
    © Galleryy


3. Schritt: Hochzeitszeitung gestalten – Zeitplan und Aufgabenverteilung

Hochzeitszeitung selber gestalten
© Dankeskarte.com

Natürlich solltet ihr nicht planlos an die Erstellung des Hochzeitsmagazins herangehen.

Zuerst ist es sinnvoll, sich in die Recherche zu stürzen. Hier erkennt ihr sehr schnell, welche der oben genannten Themen ihr mit Inhalt füllen könnt und welche nicht. So wird sich ein Stammbaum der beiden Familien eventuell nicht erstellen lassen, weil zu wenig Informationen vorhanden sind, die Ansprachen zur Feier werden erst ganz knapp vorher fertig werden, etc…

Hochzeitszeitung
© Dankeskarte.com

Konzentriert euch daher auf das Machbare!

Dann müssen die Themen an die einzelnen Schreiber verteilt werden und zwar so, dass sich kein Mitarbeiter überfordert fühlt (evtl. können aufwändigere Themen aufgeteilt werden).

Wichtig ist hierbei auch, eine klare „Deadline“ für die Artikel zu setzen. Immerhin habt ihr wie die „echten“ Zeitungen einen festen Erscheinungstermin, zu dem alles fertig sein muss. Daher sollte der Abgabetermin für den Hochzeitszeitung Inhalt mindestens 4-5 Wochen vor der Hochzeit sein.

Bei manchen Schreibern wird man um die Anwendung sanften Drucks nicht herumkommen (mehrmals nachfragen, immer wieder anrufen, etc…). Denkt daran, dass der Chefredakteur noch das Layout gestalten muss und bis dahin alle Texte zusammen gesammelt sein sollten!

Informiert euch auch jetzt schon über die notwendige Anzahl der Exemplare (wie viele Gäste bzw. Familien werden später auf der Hochzeitsfeier sein?).



4. Schritt: Hochzeitszeitung erstellen & Hochzeitszeitung drucken lassen

Ideen Hochzeitszeitung
© Dankeskarte.com
Hochzeitszeitung Layout
© Dankeskarte.com

Natürlich ist viel mehr zu tun als „nur“ die Artikel für die Hochzeitszeitung zu schreiben.

Ein Layout muss erstellt werden, d.h. die Anordnung der Artikel in der Zeitung mit grafischen Darstellungen. Mit Gestaltungsvorlagen für Hochzeitszeitungen lässt sich dies schnell und einfach erstellen.

Mit dem Beginn der Gestaltung solltet ihr euch zunächst eine grobe Gliederung der Hochzeitszeitschrift überlegen, so dass die einzelnen Artikel nur noch an der zugewiesenen Stelle eingefügt werden müssen.

Falls ihr nicht genau wisst, wie lange die Artikel jeweils sein werden, dann lasst lieber vorsichtshalber mehr Platz. Wird dann eine Seite des Magazins doch nicht genutzt, könnt ihr dort ganz einfach ein schönes Bild des Paares einfügen. Das ist einfacher, als später alle Seiten mühsam zu verschieben.

Das A und O bei der Gestaltung sind viele viele Bilder! Lasst euch so viele Fotos wie möglich geben und sortiert dann bei der Gestaltung aus. Wichtig ist die Qualität von den Bildern. Digital sollten sie möglichst in Originalgröße per USB-Stick an euch weitergegeben und nicht per Whatsapp geschickt werden. Nur, wenn die Auflösung gut ist, sehen die Fotos auch gedruckt gut aus.

Hochzeitszeitung drucken
© Robert Kneschke – Fotolia

Nach Fertigstellung und Korrektur (Rechtschreibung und Grammatik) der Artikel kann die Hochzeitszeitschriften in Druck gehen.

Dei Dankeskarten.com werden euch die gedruckten Zeitungen schon nach 1-3 Werktagen zugesendet.



5. Schritt: Verteilung der Hochzeitszeitungen planen

Hochzeitszeitschrift
© Dankeskarte.com
Sparbuch Hochzeitswünsche
© Geschenke24

Die Hochzeitszeitungen solltet ihr erst zur späteren Stunde unter den Gästen verteilen, sonst lenken sie zu sehr vom Geschehen auf der Feier ab.

Allerdings darf die Zeitung auch nicht zu spät verteilt werden, denn sonst besteht die Gefahr, dass manche Hochzeitsgäste bereits auf dem Heimweg sind!

Am besten ihr legt einen Preis fest (etwa 8€) und erwähnt, dass auch gerne mehr gezahlt werden darf, da das Geld ja dem Brautpaar zugute kommt.

Als Gefäß für das Einsammeln des Geldes bietet sich z.B. die Lustige Spardose für Eheleute oder das Sparbuch zur Hochzeit an.

Zum Schluss überreicht ihr dem Brautpaar eine Hochzeitszeitung und die Spardose, die hoffentlich prall gefüllt ist.



Tipp für Jubiläums-Gäste: Silber oder Goldene Hochzeit-Zeitung gestalten

Geschenk Goldene Hochzeit
© Depositphotos.com/Syda_Productions

Eine schöne Hochzeitszeitung ist nicht nur zur Grünen Hochzeit ein schönes Geschenk. Warum nicht einmal eine Silberne oder Goldene Hochzeitszeitung gestalten, um damit einem Paar, das über viele Jahre miteinander verbunden ist, eine große Freude zu bereiten? Ideen für Silberne oder Goldene Hochzeit-Zeitung Vorlagen findet ihr weiter oben im Artikel, denn das Prinzip ist zur Hochzeit und zur Silbernen/Goldenen Hochzeit das gleiche.

Erinnerung an 25 oder 50 gemeinsame Jahre

Der Kreativität sind bei der Zusammenstellung kaum Grenzen gesetzt. Gerade bei einer Silberhochzeit oder Goldenen Hochzeit gibt es so vieles, das in die Hochzeitszeitung hinein passt. Bilder aus dem Leben des Jubelpaares, von den Kindern und Enkelkindern, wenn es welche gibt, finden sich sicherlich viele.

Geschichten aus dem Familienleben, von Urlauben oder witzigen Erlebnissen bieten viel Anlass, in alten Erinnerungen zu schwelgen. Mit etwas Glück ist sogar die Zeitung von der Grünen Hochzeit noch vorhanden. Dann können sich die Gestalter an der Vorlage orientieren und die Silber bzw. Goldene Hochzeitszeitung in einem ähnlichen Stil kreieren.



Diesen Artikel bei Pinterest merken

Hochzeitszeitungen
© Hochzeitsportal24


Weitere interessante Artikel: