×

11 emotionale Ideen zum Gedenken an Verstorbene bei der Hochzeit

Wir alle trauern darum, wenn verstorbene Familienmitglieder nicht bei der Hochzeit dabei sein können. Aber wie lassen sie sich trotzdem einbeziehen? Zum Glück gibt es viele Ideen zum Gedenken an Verstorbene und wie ihr sie in gewisser Weise bei der Hochzeit teilhaben lassen könnt.

Wir haben 11 schöne Vorschläge zusammengestellt, wie ihr das Gedenken an Verstorbene bei der Hochzeit mit einbeziehen könnt. Außerdem könnt ihr am Ende des Artikels kostenlos die Vorlage für ein spezielles Schild herunterladen, um den Verstorbenen zu gedenken.

Trauung Gebet Glaube Fürbitten
© Depositphotos.com/kb-photodesign

Ein Tipp vorab:

Spruch Gedenken an Verstorbene Hochzeit
© Etsy/Shabbyflair

Überlegt euch gut, welche dieser Ideen zum Gedenken an Verstorbene ihr bei eurer Hochzeit wirklich umsetzen möchtet.

Beachtet, dass ihr an eurem Hochzeitstag sowieso sehr emotional sein werdet und euch gewisse Erinnerungen an verstorbene Menschen vielleicht eher aus dem Konzept bringen. Auf keinen Fall sollen diese Ideen euch so traurig machen, dass ihr den Tag nicht mehr genießen könnt.

Besprecht auch mit eurem Partner (er kennt euch ja am besten), welche Ideen sinnvoll für euch sind und an welcher Stelle eurer Hochzeit ihr Erinnerungen an verstorbene liebe Menschen mit einbeziehen möchtet.

Entscheidet selbst, ob ihr den Verstorbenen ganz offiziell gedenken möchtet oder lieber still und leise, ohne dass die anderen Gäste etwas davon mitbekommen.

Ein schöner Spruch wie „Wir wissen, ihr wärt heute gern dabei, wenn der Himmel nicht so weit weg wäre!“ auf diesem Schild (Etsy, ab 9,95€) ist positiv formuliert und ihr könnt daran denken, dass eure Lieben vom Himmel herab zuschauen.



1. Verstorbene in der Fürbitte oder Predigt erwähnen

© Depositphotos.com/prostooleh

Bei der eigenen Hochzeit hätte man gerne alle Lieblingsmenschen dabei – es schmerzt sehr, wenn ein geliebter Mensch den ganz besonderen Tag nicht miterleben kann.

Vor allem die Kirche ist ein Ort, an der man Tote in Ehre gedenken kann. Zu den wichtigsten Ideen zum Gedenken an Verstorbene gehören darum die Fürbitten und die Predigt des Pfarrers/Priesters. Man kann den Verstorbenen für ihre Zeit auf der Erde danken und an sie erinnern.


Beispiele für Fürbitten zur Hochzeit für Verstorbene

Überlegt zunächst, ob ihr verstorbene Angehörige im Allgemeinen oder einige namtlich erwähnen möchtet. Hier ein paar allgemein gehaltene Beispiele, in die sich aber auch mit Namen versehen lassen.

Fürbitten zur Hochzeit für Verstorbene
© Wedding Photo – Fotolia

Lasst uns gemeinsam an die Verstorbenen denken,…

… die gerne an diesem wichtigen Tag bei uns gewesen wären und die auch wir gerne jetzt hier hätten. Herr, lass sie von unserem Glück erfahren und Anteil daran haben. Dankbar gedenken wir ihrer in Erinnerung an all das Gute, das sie zurückgelassen haben.

… unsere Liebe soll eine Brücke zu denen sein, die nicht mehr bei uns sein können.
Schenke ihnen eine Heimat bei dir, wo Trauer und Schmerz in ewige Freude verwandelt werden und lass sie Wegbegleiter und Schutzengel für das Brautpaar sein.

… an alle, die den heutigen Tag, nicht mehr sichtbar in unserer Mitte miterleben können, die uns aber jetzt ganz nahe sind. Lass sie bei dir und in unserem Herzen in Frieden weiterleben, auf dass sie uns ewig in der Erinnerung begleiten.

… die uns gerade am heutigen Tag besonders fehlen. Lieber Gott, beschütze die Seelen unserer Verstorbenen und lass sie wissen, dass wir heute an sie denken und uns wünschen, dass sie vom Himmel herabsehen und diesen Tag mit uns genießen.

… an [Name] und [Name], die immer in unseren Herzen an unserem Leben teilhaben und uns gerade heute sehr fehlen. Doch wir sind dankbar für die schönen Momente, die wir mit [Name] und [Name] erleben durften und dankbar, dass du sie bei dir im Himmel aufgenommen hast. Mögen sie heute auf uns herabschauen und besondere Weise bei uns sein.

Die schönsten Fürbitten zur Hochzeit
  • 80 Seiten - 01.12.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Claudius (Herausgeber)


2. Memorial-Anhänger tragen (Braut)

Brautstrauß Broschen
© LElik83 – Fotolia

Mit einem Memorial-Anhänger trägt man seine verstorbenen Liebsten ganz nah bei sich. Ob am Brautstrauß oder am Hals als Kettenanhänger – dank des kleinen Fotos begleitet der/die Verstorbene euch am gesamten Hochzeitstag.


Memorial Anhänger Brautstrauß
©Etsy/MeDaPi

Memorial im Vintage Stil

Das Memorial im Vintage Stil ist mit eigenem Foto individualisierbar. Mit einer hübschen Perlenstecknadel lässt sich das Memorial einfach am Brautstrauß feststecken.

Preis: 11,60€


Weitere schöne personalisierte Memorialanhänger um bei der Hochzeit Verstorbenen gedenken zu können findet ihr auf Etsy.



3. Manschettenknöpfe mit Bild oder Text tragen (Bräutigam)

Foto Manschettenknöpfe
© Etsy/AngelsundMore

Auch Männer können ihre Angehörigen bei sich tragen. Kostbare Manschettenknöpfe mit kleinem Fotoeinsatz sind eine elegante Möglichkeit, um den Verstorbenen zu gedenken. Bestellbar sind die Manschettenknöpfe bei Etsy für 22€.



4. Brautstrauß auf das Grab legen

Verstorbene einbinden Hochzeit
© Depositphotos.com/dasha11

Eine schöne Geste ist es, den Brautstrauß nach der Hochzeit an das Grab zu legen. Mit ein paar gefühlvollen Worten oder Geschichten vom Hochzeitstag ehrt ihr die Toten und schmückt das Grab.



5. Bilder der Verstorbenen auf der Hochzeitsfeier aufstellen

© VeRoLuce Photography

Zu den auch für die Gäste sehr offensichtlichen Ideen zum Gedenken an Verstorbene gehört so eine BIldergalerie mit Fotos. Sie kann etwa am Eingang der Feierlocation an die verstorbenen Verwandten oder Freude erinnern.

Eine nette Idee ist auch deren Hochzeitsbilder (sofern sie verheiratet waren) aufzustellen. Auch auf eine ganz kreative Art kann man die Bilder in der Deko integrieren.

Hochzeit Verstorbenen gedenken
© Our Day Wedding Photography
Ideen zum Gedenken an Verstorbene Hochzeit
© CityLux Studios
Hochzeit Verstorbene erinnern
© Jasmine White Photography
Hochzeit Verstorbene Gedenken Bilder am Baum
© Depositphotos.com/Forewer

Für die Idee mit den Bildern im Baum benötigt ihr folgende Materialien: 



6. Ein Sitzplatz bei der Trauung freihalten, um zur Hochzeit dem Verstorbenen zu gedenken

Tote Erinnern Hochzeit
© Jasmine White Photography

Auch wenn der Verstorbene seinen Sitzplatz nicht einnehmen kann, müsst ihr ihn nicht anderweitig vergeben. Mit einer Gedenkkerze/Trauerkerze und einem Foto geschmückt scheint es fast so, als wäre die Lieblingsperson ebenfalls dabei. Allerdings sollte euch diese Idee nicht zu sehr von der eigentlichen Trauung ablenken – wägt deshalb gut ab, ob ihr diese Idee bei eurer Hochzeit umsetzen möchtet.



7. Individuelle Kerze am Altar anzünden

Fürbitten Verstorbene Hochzeit
© Etsy/Laserfy

Eine schöne Geste, um Verstorbenen bei der Hochzeit zu gedenken, etwa in Verbindung mit Fürbitten bei der Hochzeit für Verstorbene, ist so eine Kerze (Windlicht von Etsy, 14,90€). Ihr könnt sie beispielsweise auf den Altar stellen oder auch in der Hochzeitslocation auf den Tisch, auf dem ihr Fotos von den Verstorbenen platziert.

Möchtet ihr die Kerze in Erinnerung an einen bestimmten Verstorbenen aufstellen, könnt ihr sie mit dem Namen personalisieren lassen wie bei dieser Kerze mit dem Text „Wir wissen du wärst hier, wenn der Himmel nicht so weit weg wäre.“ (Etsy, ab 59€). Auch der Text „Diese Kerze brennt für ALLE, die immer in unseren Herzen sind.“ (Etsy, ab 13€) passt sehr gut und ist etwas allgemeiner formuliert.

Erinnerung an Verstorbene
© Etsy/KerzendesignLankes
Andenken an Verstorbene
© Etsy/SannisWunschKerzen


8. Geerbte Schmuckstücke zu Eheringen einschmelzen

Trauung Ringe
© Depositphotos.com/Photo_life

Eine der sehr nachhaltigen und für immer währenden Ideen zum Gedenken an Verstorbene: Eingeschmolzen entstehen aus geerbte Schmuck die bedeutungsvollen Eheringe und verleihen somit den Verstorbenen eine ganz besondere Rolle bei der Hochzeit.

Bei diesem Gedenken tragt ihr eure verstorbenen Angehörigen ganz nah bei euch.



9. Geburtstag des Verstorbenen als Hochzeitstag wählen

Vintage Save the Date
© Cariñokarten

Eine der Ideen zum Gedenken an Verstorbene, die ihr euch zunächst gut überlegen solltet, hängt mit dem Datum der Hochzeit zusammen.

Das gewählte Hochzeitsdatum kann an einen wichtigen Verstorbenen erinnern, wenn es dessen Geburtstag  ist. So erinnert man gleichzeitig bei jedem Hochzeitstag auch an den toten Lieblingsmenschen.

Der Todestag allerdings sollte besser zum Trauern behalten und nicht als Hochzeitstag verwendet werden.



10. Hochzeitstanz dem Verstorbenen widmen

Wunderkerzen Hochzeitstanz
© Pepper Nix Photography

Beim Hochzeitstanz bekommt das Paar viel Aufmerksamkeit. Diese Aufmerksamkeit könnt ihr beispielsweise zum Gedenken an den verstorbenen Vater nutzen. Mit einem bedeutungsvollen Lied (z.B. Lieblingslied eines Verstorbenen) und ein paar Wunderkerzen wird dies ein ehrenhaftes und wunderschönes Spektakel. Gänsehaut garantiert!



11. Persönliche Nachricht an den Verstorbenen verfassen (und ins All senden)

Erinnerung Verstorbene
© DearUniverse

Eine ganz persönliche Möglichkeit einen Verstorbenen zur Hochzeit einzubeziehen, ist eine Nachricht an ihn zu verfassen – entweder vor der Hochzeit mit euren Erwartungen und Gedanken oder nach der Hochzeit mit einer Art Rückblick, um davon zu erzählen.

Die Nachricht kann ein einfacher Brief sein, den ihr schreibt und ans Grab legt.

Eine besondere Möglichkeit ist es auch die Nachricht ins All schicken zu lassen (ab 27€). Per Infrarotlaser werden Text, Bild und/oder Video in den Weltraum geschickt und schweben für alle Ewigkeit mit Lichtgeschwindigkeit durchs Universum. Die individuelle Nachricht könnt ihr online auf ihrer ewigen Reise vorbei an vielen interessanten Meilensteinen verfolgen. Als Erinnerung lässt sich ein passendes Poster gestalten, als besonderes Andenken an den Verstorbenen.

Hochzeitsgeschenk Gutschein
© DearUniverse


Zusatztipp bei Ideen zum Gedenken an Verstorbene

Besprecht offen und ehrlich mit euren Trauzeugen, wie ihr euch fühlt und worauf ihr vielleicht ganz besonders sensibel reagiert.

Auch mit euren Dienstleistern solltet ihr vorher ein klärendes Gespräch führen. Falls der Brautvater schon tot ist, dann sagt dem DJ Bescheid, damit dieser nicht zum Vater-Tochter-Tanz aufruft. Der Fotograf sollte auch von dem schmerzenden Verlust wissen, damit dieser nicht an der Hochzeit nach einem Foto zusammen mit Eltern/Geschwistern/Großeltern fragt.



Vorlage: Schild, um Verstorbenen zu gedenken

Zur Hochzeit Verstorbene gedenkenMeldet euch für unsere kostenlosen Hochzeitstipps an und ihr erhaltet für eure Hochzeit die Vorlage für dieses Schild, um Verstorbenen zu gedenken per Downloadlink (PDF).



Diesen Artikel bei Pinterest merkenIdeen zum Gedenken an Verstorbene



Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist ziemlich hochzeitsverrückt und täglich für euch in Sachen Hochzeitsinspirationen unterwegs. Mit Liebe zum Detail stellt sie bei uns immer neue Tipps und Infos für Brautpaare zusammen, beantwortet jede Frage auf unserer Facebook-Seite und freut sich über eure Anregungen. Ihre Freizeit genießt sie beim Heimwerken mit ihrer kleinen Familie, vergisst die Zeit beim Lesen und liebt es alles bunt zu machen. Nicole ist seit 2010 verheiratet und bei uns im Team seit 2014.