×

Inspirationen pur: So schön kann eure englische Hochzeit aussehen

Richtig herrschaftlich und elegant geht es bei der typischen englischen Hochzeit zu. So wie bei diesen beiden Traumhochzeiten im englischen Stil. Inklusive toller Hochzeitsautos und viel englischem Charme.

Viel Spaß beim Anschauen und Inspirieren lassen!

Diesen Artikel haben wir aufgeteilt in die Bereiche:

  1. Englische Hochzeitsbräuche – 5 Must-Haves zum englisch heiraten
  2. Fotostory: Something blue… eine englische Hochzeit im Schloss
  3. Fotostory: Heiraten in England mit Rolls Royce und Co.


1. Englische Hochzeitsbräuche – 5 Must-Haves zum englisch heiraten

Was darf bei einer englischen Hochzeit nicht fehlen? Hier haben wir ein paar Bräuche für euch, die ihr wunderbar umsetzen könnt, um eine britische Hochzeit zu feiern.

© Depositphotos.com/Klanneke

Something old, something new…

Auch bei uns ist der Brauch „Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes und etwas Blaues“ mittlerweile sehr beliebt. Für eure englische Hochzeit könnt ihr zudem noch „a silver sixpence in her shoe“ ergänzen. Ein schönes Beispiel dazu seht ihr in der nachfolgenden Fotostory.

Mehr zu dem beliebten Brauch mit Tipps und Ideen lest ihr in unserem Blog.


Britische Hochzeit
© Depositphotos.com/nejron

Hüte, Hüte, Hüte

Wie beim traditionellen Pferderennen in England sind auffallende Hüte für die weiblichen Gäste auch bei Hochzeiten keine Seltenheit.

Sie bieten ein tolles Gesprächsthema, sind super Fotomotive und bringen echten englischen Charme zu eurer Hochzeitsfeiern.

Bittet also die weiblichen Gäste, sich eine kreative Kopfbedeckung auszusuchen und geht als Braut mit bestem Beispiel voran.

Englisch heiraten
© Depositphotos.com/lanakhvorostova

Brautjungfern
© Sarah Larae Photography

Bridesmaids & Groomsmen

Die Tradition seine besten Freundinnen und Freunde zu Bridesmaids und Groomsmen zu machen, ist einfach schön und bringt eine wunderbare Gruppendynamik in die Hochzeitsfeier. Alle sind gleich gekleidet und lesen euch als Brautpaar die Wünsche von den Lippen ab. Von den coolen Hochzeitsbildern mal ganz abgesehen…

Ein Brauch, den ihr beim englisch heiraten unbedingt übernehmen solltet!

Englische Hochzeitsbräuche
© In Love and Adventure – Elopement Photography

Lieder Hochzeitstanz
© Depositphotos.com/Amvorsuf

Der Bridal Waltz

Wunderschön dieser Moment, wenn die Musik erklingt und ihr euren ersten Tanz als Ehepaar tanzt. Traditionell ist das in England der „Bridal Waltz“.

Genießt diesen Augenblick und lasst euch feiern!


Torte Goldene Hochzeit
© yildiraycan – Fotolia

Hochzeitstorte

Auch in Deutschland ein bekannterer Brauch: Die erste Etage der Hochzeitstorte wird für Taufe aufgehoben und eingefroren.

Außerdem ist es eine sehr schöne Geste, je ein Stück der Hochzeitstorte an jene Gäste zu schicken, die nicht teilnehmen konnten.



2. Fotostory: Something blue… eine englische Hochzeit im Schloss

Englische Hochzeit
© Anne Hufnagl

Für ihre zweitägige Hochzeit mit englischem Touch haben die beiden Hamburger Jessica und Ronny in ein romantisches Schloss in Mecklenburg-Vorpommern geladen. Lasst euch inspirieren von liebevollen Details und einem tollen Ambiente.

Allein das charmante Hochzeitsauto ist es wert von allen Seiten bestaunt zu werden! Aber auch die kreative Umsetzung eines der typischen englischen Hochzeitsbräuche wird euch gefallen. Here we go…


Standesamtliche Trauung

Freitags starteten Jessica und Ronny aus Hamburg mit der standesamtlichen Trauung in ihr gemeinsames Leben. Die Braut zunächst in einem schlichten, halblangen weißen Kleid mit viel Spitze und einer bezaubernden Hochsteckfrisur.Englische Hochzeit Standesamt

Englische Hochzeit kleine-Feier
© Anne Hufnagl
Schloss Frauenmark
© Anne Hufnagl

Als Kulisse für ihre Traumhochzeit hatten sich Jessica und Ronny das wunderschöne Schloss Frauenmark in Mecklenburg-Vorpommern ausgesucht.

Neben einer tollen Organisation begeisterte das Schloss, in dem kein Zimmer dem anderen gleicht, auch mit seinen Räumlichkeiten. Der altenglische Tee-Salon und das Kaminzimmer waren die optimale Umgebung für die Hochzeitsfotos und unterstrichen damit die individuelle Geschichte des Hochzeitspaares, das lange Zeit gemeinsam in England / London gelebt hat.


Freie Trauung im Freien

Am Samstag folgte die freie Trauung im italienischen Garten des Schlosses Frauenmark mit einer abendlichen Feier in der Orangerie. Eingeladen waren Freunde und Familie des Paares, insgesamt eine Gesellschaft von etwa 80 Leuten. Zur freien Zeremonie trug die Braut diesmal ein märchenhaftes langes Hochzeitskleid mit Schleppe.

Kurz vor der Trauung blieb der Braut immer noch Zeit für ein Handy-Selfie. Und als die Schnürung des Hochzeitskleides nicht gelingen wollte, sprang eben die Fotografin ein und zurrte die Bänder fest. Englische Hochzeit Getting ready

Englische Hochzeit Freie Trauung
© Anne Hufnagl

Englische Hochzeit: Der Hochzeitsbrauch

Englische Hochzeit Feier
© Anne Hufnagl

Viele Kleinigkeiten ließen die englische Hochzeit zu einem Blickfang werden – so hat die Braut etwa den englischen Hochzeitsbrauch „Something old, something new, something borrowed, something blue, and a silver sixpence in her shoe“ adaptiert: Die Sohlen ihrer Hochzeitsschuhe waren knallig blau lackiert und mit einer Glücks-Geldmünze verziert. Diese ausgefallene Idee hat die Braut selber umsetzt, mit Glitzer-Sprühlack (aus dem Bastelbedarf) und Sekundenkleber für die Fixierung des Geldstücks. Mehr lest ihr in unserem Artikel „Top 10 Ideen für „Something Blue“.

Die Stimmung war, trotz der aufwändigen Gestaltung der Hochzeit, beim Paar und seinen Gästen stets entspannt und ausgelassen. Ende gut, alles gut – und so klang die englische Hochzeit auf dem Märchenschloss mit Wunderkerzen und einem kleinen Feuerwerk auch ganz wie im Märchen aus.


Die Beteiligten

Die wundervollen Bilder stammen von der vielseitigen Hochzeitsfotografin Anne Hufnagl aus Hamburg.

Sie ist auf Hochzeiten in Hamburg, Bremen und Norddeutschland unterwegs und legt viel Wert auf natürliche, möglichst ungestellte Fotoreportagen: „Dabei ist mir vor allem wichtig, dass die Chemie zwischen den Hochzeitspaaren und mir als Fotograf stimmt, denn nur so kann man wirklich ’nah heran‘ und die Leute natürlich fotografieren. Neben der Hochzeitsfotografie arbeite ich auch als Fotografin im Bereich Fashion und Beauty für Magazine und Kataloge, und finde es schön, durch diese Abwechslung (Hochzeitsreportagen vs. stark inszenierte Modeaufnahmen) ein offenes Auge und viel Spaß an der Arbeit behalten zu können.“

Location & Catering: Schlosshotel Frauenmark



3. Fotostory: Heiraten in England mit Rolls Royce und Co.

Heiraten in England
© Paul Rogers Photography Limited

Von einem bezaubernden Brautkleid über das standesgemäße Hochzeitsauto – einen Rolls Royce – bis zur eleganten vierstöckigen Hochzeitstorte ist diese Hochzeit in England von Sarah und Andrew im historischen Schloss Farnham Castle eine wundervolle Inspiration für alle, die den englischen Stil mögen.

Hochzeitsfarben: Altrosa, Kupfer und Gold.


Die elegante Braut mit ihren Brautjungfern

Sarah musste tatsächlich rund 100 Brautkleider anprobieren, um ihr perfektes Hochzeitskleid zu finden. Doch schließlich ist es ihr gelungen! Ihre Mutter und fünf geduldige Brautjungfern in kupferfarbigen Kleidern standen ihr dabei die ganze Zeit zur Seite. Für Schuhfan Sarah mussten knallblaue Manolo Blahniks als Eyecatcher unter das schicke Kleid und sorgten für ein tolles Foto beim Aussteigen aus dem Hochzeitsauto.

In England heiraten
© Paul Rogers Photography Limited

Die Trauung zur standesgemäßen Hochzeit in England

80 Gäste waren zur romantischen Zeremonie eingeladen und bestaunten das Brautpaar während der Trauung und als es zum klassischen Mendelssohn’s Wedding March die Kirche verließ. Diese schöne Melodie ging schließlich über in „All You Need is Love“ von den Beatles, dem Lieblingslied von Sarah’s Vater.

Hochzeit England
© Paul Rogers Photography Limited

Ein Rolls Royce als Hochzeitsauto

Welches Hochzeitsauto kommt beim Heiraten in England nur in Frage? Ein Rolls Royce natürlich! Dezent, aber elegant geschmückt hat er das Brautpaar herrschaftlich zum Schloss chauffiert.

Hochzeitsauto Rolls Royce
© Paul Rogers Photography Limited

Blumige Deko zum Heiraten in England

Farnham Castle war eine tolle Location für diese Hochzeit in England, bei der die Deko passend in Gold gehalten wurde. Als Sitzplan diente ein großer Spiegel und damit sich die Gäste an ihren runden Tischen auch in die Augen schauen konnten, waren die Blumenarrangements hoch oben auf Stelzen aus Birkenästen platziert.

Die Sitzkarten: Ein kleiner Holzsständer mit einem Polaroid des Gastes – sehr persönlich und ausgefallen.Hochzeit in England

Heiraten England
© Paul Rogers Photography Limited

Elegant und strahlend: Die Hochzeitstorte

Eine helle, vierstöckige Hochzeitstorte bildete eins der großen Highlights des Abends. Sie wurde mit den Initialen des Brautpaars versehen und ebenfalls mit toller Blumendeko verziert. Für das reisebegeisterte Paar durfte zudem eine Weltkarte als Tortendeko nicht fehlen.

Helle Hochzeitstorte
© Paul Rogers Photography Limited

Die Beteiligten

Fotograf: Paul Rogers Photography Limited
Blumen: Jay Archer
Schuhe: Manolo Blahnik
Kleidung: Paul Smith
Location: Farnham Castle


Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist ziemlich hochzeitsverrückt und täglich für euch in Sachen Hochzeitsinspirationen unterwegs. Mit Liebe zum Detail stellt sie bei uns immer neue Tipps und Infos für Brautpaare zusammen, beantwortet jede Frage auf unserer Facebook-Seite und freut sich über eure Anregungen. Ihre Freizeit genießt sie beim Heimwerken mit ihrer kleinen Familie, vergisst die Zeit beim Lesen und liebt es alles bunt zu machen. Nicole ist seit 2010 verheiratet und bei uns im Team seit 2014.